0
(0)

Einfach ausgedrückt ist Gynäkomastie der medizinische Name für das Problem der abnormalen Vergrößerung der Brust bei Männern. Das Problem der Vergrößerung der Brust, das bei Männern im Jugendalter aufgrund hormoneller Veränderungen auftritt, ist sowohl bei erwachsenen Männern als auch bei älteren Männern häufig.

Wenn die Gynäkomastie im Allgemeinen untersucht wird, wird es festgelegt, dass sie hormonelle Ursachen zugründe liegt. Daher ist es sehr wichtig, Hormonuntersuchungen durchzuführen. Männer, die Hormonmedikamente einnehmen und am Bodybuilding beteiligt sind, begegnen häufig der Vergrößerung der Brüste.

Sofern keine ernsthaften Gesundheitsprobleme wie Tumore unter dem Vergrößung der Brüste liegen, wirkt sich dies nicht auf die Gesundheit einer Person aus. Es stört nur das Körperbild. Daher unterziehen sich Menschen aus ästhetischen Gründen zur Gynäkomastie-Op. 

Die Gynäkomastie-Operation ist heute eine der häufigsten ästhetischen Operationen bei Männern. Nach Abschluss dieser Operation, die aus der Entfernung von überschüssigem Fett besteht, das durch die Fettabsaugung im Brustgewebe entfernt wird, das heißt der Extraktion des Fettes durch Vakuum, und nach der Abschluss des Genesungsprozesses erhält die Person dank dieser Operation das ideale Aussehen seiner Brust. Eine Gynäkomastieoperation wird mit einer Hautstraffung-Operation durchgeführt, abhängig von der im Brustgewebe angesammelten Fett und der Art der Vergrößung. Daher treten keine schlaffen Probleme, wie viele Menschen befürchten, in der Brust und ihrer Umgebung auf.

Gynäkomastie-Operationen werden jetzt von ästhetischen Spezialisten sowohl in staatlichen als auch in privaten Krankenhäusern durchgeführt

Nach der Operation, die ungefähr anderthalb Stunden dauert, werden die Schwellung im Brustbereich der Person und das Gewebe, das eine abnormale Vergrößung in der Brust verursacht, vollständig aus dem Bereich entfernt. Somit werden die Probleme der Person nach der Operation eliminiert. Nach der Operation werden Schnittnarben nach dem Genesungsprozess unsichtbar. Daher werden viele Menschen dieses Problem mit Gynäkomastie-Operationen los.

Brustverkleinerung-Operation bei Männern 

Gynäkomastie-Operation kann manchmal die einzige Lösung für eine Vergrößerung der Brust bei Männern sein. Eine Gynäkomastie-Operation wird als wesentlich angesehen, insbesondere bei Problemen der Vergrößung der Brust, die das dritte und vierte Phasen erreichen. Wenn Menschen sich zum ersten Mal für eine Gynäkomastie-Operation entscheiden, sind sie neugierig auf viele Dinge im Zusammenhang mit dem Operationsprozess und darauf, was sie danach begegnen.

Vor der Gynäkomastie-Operation werden bei der Person die erforderlichen Untersuchungen, Ultraschallbilder und gegebenenfalls Mammagrophie vorgenommen. Die Menge an Fett, die aus dem Brustgewebe entfernt werden soll, wird vom Facharzt festgelegt. Dann wird der Tag der Operation bestimmt. Die Gynäkomastie-Operation ist eine Operation, die unter Allgemeinanästhesie durchgeführt wird, während der Patient schläft. Wie bei jeder Operation wird der Gefäßzugang vor der Operation gelegt und die Operation endet in etwa anderthalb Stunden. Die Person wird geweckt und in ihr Zimmer gebracht. 

Oft stehen die Fragen zur Gynäkomastie-Operation in Beziehung auf den späteren Prozess. Die Menschen fragen sich, was und welches Leben sie nach der Operation erwartet. Nach der Gynäkomastie-Operation, wird der Patient in sein Zimmer gebracht. Der Patient bleibt einen Tag im Krankenhaus, zum Zweck Vorsichtsmaßnahmen gegen jegliche Negativitäten zu ergreifen, die am ersten Tag auftreten kann, und am nächsten Tag, wenn alles wie erwartet, kann er nach Hause entlassen werden.

Während der Operation wird ein Drain an der Person eingeführt. Der Arzt wird Ihnen Tage Zeit aufbieten, um nach einer Weile der Entlassung. Nach Untersuchung werden den Drain je nach Ihres Zustands entfernt. Nach der Operation wird Ihnen ein spezielles Korsett angezogen. Dies bedeuten für Muskel- und Hautgewebe zu viel. Dank dieses Korsetts stellt sich Ihr Körper seiner neuen Form ein und passt sich an. Daher ist es wichtig, es während der vom Arzt empfohlener Dauer zu tragen. 

Eines der merkwürdigsten Details über die postoperative Phase ist, wann eine Person zum normalen Leben zurückkehren kann. In etwa zwei Monaten ist eine vollständige Genesung stattzufinden. Unter den Bedingungen wie Bettruhe, Korsettversorgung und Kontrolle ist es möglich, nach etwa zwei Wochen zum normalen Leben zurückzukehren.

Wie wird eine Brustverkleinerung bei Männern durchgeführt? 

Menschen, die sich einer Gynäkomastie-Operation unterziehen, fragen sich, welche Verfahren während der gesamten Operation durchgeführt werden sollen und ob sie eine schmerzliche Operation wird oder nicht. Viele Spezialisten achten darauf, die Person über die verschiedenen Themen visuell oder mündlich zu informieren, auf die die Patientin neugierig ist, z.B., wie viel Fettmasse aus dem Brustgewebe entfernt werden sollte, ob Narben vorhanden sind und wo der Einschnittbereich wird.

Da es sich bei der Gynäkomastie um eine Operation handelt, die unter Allgemeinanästhesie durchgeführt wird, fühlen die Menschen während des Eingriffs keine Schmerzen usw. und erinnern sich nicht an den Moment der Operation. Ein leichtes Schmerzgefühl kann um die Brust herum auftreten, wenn die Wirkung der Allgemeinanästhesie vergeht und der Patient das Bewusstsein wiedererlangt. Solange Sie im Krankenhaus bleiben, nach dem Aufwachen und der Wirkung des Anästhetikums nachlässt, werden Ihr Schmerzmittel verabreicht, um dieses Gefühl zu lindern. 

Die übliche Technik in der Gynäkomastie-Chirurgie ist die Fettabsaugung-Methode. Mit anderen Worten, die Fettabsaugung, die auf verschiedene Körperteile durchgeführt werden kann, wird auch bei Beschwerden über Vergrößung der Brust bevorzugt. Die Person wird operiert, nachdem der Gefäßzugang gelegt und die Allgemeinanästhesie gegeben wird. Durch spezielle Methoden in das Brustgewebe einschieden. Dann wird das überschüssige Fett, das sich im Brustewebe angesammelt hat, durch Absaugung entfernt und die Operation ist abgeschlossen. 

Obwohl Gynäkomastie normalerweise durch Hormonen verursacht und im Brust auftritt, kann in einigen Fällen die Vergrößung auch aufgrund von Brustdrüsengewebe auftreten.

Wenn das Gynäkomastieproblem nicht durch die Fettdepots verursacht und es festgestellt wird, dass es durch das Brustdrüsengewebe verursacht wird, wird es versucht, die Vergrößung des Brustgewebes durch den als Mastektomie bezeichneten Technik anstelle der Fettabsaugung zu beseitigen. Bei der Mastektomie-Technik wird die Vergrößung in der Brust dank der Entfernung des Brustdrüsengewebes eliminiert. 

Punkte zu berücksichtigen nach einer Brustverkleinerung bei Männern 

Der Prozess nach einer Gynäkomastieoperation verläuft im jeweiligen Zustand des Patienten unterschiedlich. Wenn allgemeine Verfahren untersucht werden, zeigt sich, dass fast alle Gynäkomastie-Operationen unter Allgemeinanästhesie durchgeführt werden. In einigen Fällen kann jedoch eine Lokalanästhesie bevorzugt sein, abhängig von der Schwere der Operation und der durchzuführende Technik. Wie der postoperative Prozess werden, hängt auch von der Art der Anästhesie ab. Eine sofortige Entlassung ist der gemeinsame Wunsch aller Patienten.… Wenn der Arzt dies jedoch erforderlich hält, muss darauf geachtet werden, dass der Patient am Tag nach der Operation im Krankenhaus unter ärztlicher Aufsicht bleibt.. 

Es ist wichtig, regelmäßig nach der Operation zum Arzt zu gehen, um den Genesungsprozess zu verbessern und um festzustellen, ob die Operation erfolgreich ist. Normalerweise können die ersten drei Tage Schwellungen und Ödeme auftreten. Nach dem dritten Tag beginnt sich der Genesungsprozess zu beschleunigen, somit man duschen kann. Die Korsettversorgung ist eines der heikelsten Themen. Für die Genesung ist es sehr wichtig, dass Sie das Korsett etwa einen Monat lang regelmäßig tragen. 

Sie sollten die Orten wie Sauna, Thermalbad, Dampfbad, Whirlpool vermieden. Weil solcher Orte dazu führen kann, dass sie die Entstehung von Ödemen verursachen. Aufgrund des hohen Risikos für die Entstehung von Ödemen, wird es von Ärzten insbesondere empfohlen, solche Stellen für etwa zwei Monate zu meiden, damit eine vollständige Genesung stattfinden kann. 

Falls Sie eine Person, die regelmäßig trainieren, müssen Sie eine Weile warten, um Ihr Trainingsprogramm zu starten. Innerhalb einer Woche oder zehn Tagen können Sie auch mit leichten Bewegungen nach Gynäkomastie zu Ihrem Sportleben zurückkehren, indem Sie die Meinung Ihres Arztes einholen. Sie sollten jedoch von schwere Sportarten wie anstrengende Workouts, Gewichtheben usw. für einen bestimmten Zeitraum vermeiden. Generell kann gesagt werden, dass Sie Ihr altes Trainingsprogramm innerhalb eines Monats problemlos starten können. 

Literatur:

https://www.beautytravels24.de/gynakomastie/#:~:text=Gyn%C3%A4komastie%20in%20der%20T%C3%BCrkei%20%E2%80%93%20Allgemeine%20Informationen&text=Wird%20die%20Gyn%C3%A4komastie%20aber%20durch,wird%20diese%20auch%20gleich%20gestrafft.

https://www.kup.at/kup/pdf/10375.pdf

https://link.springer.com/article/10.1007/s15006-015-3659-0

 

0 / 5. 0

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.